user_mobilelogo

 

Englisch als erste Fremdsprache

Englisch wird an unserer Schule als erste Fremdsprache ab dem 5. Jahrgang bis zum Abitur unterrichtet. Ab Jahrgang 8 kommt für Interessierte bilingualer Sachunterricht in den Fächern Erdkunde, Geschichte, Biologie und Politik dazu.

Darüber hinaus ermutigen wir unsere Schülerinnen und Schüler, auch außerhalb des Unterrichts die englischsprachigen Möglichkeiten unseres Ganztagsangebots zu nutzen. Unter anderem bieten wir die Cambridge-AG an, die Teilnahme am Bundeswettbewerb der Fremdsprachen sowie dem europäischen Sprachwettbewerb „The Big Challenge“ für die Klassen 5 bis 9. Außerdem finden in regelmäßigen Abständen Kino- und Theateraktionen in englischer Sprache statt.

Zudem hält unsere schuleigene Bibliothek ein umfangreiches Angebot an moderner englischsprachiger Literatur bereit.

 

Unser Unterricht auf einen Blick

Jahrgang

Wochenstunden und

Anzahl der schriftl. Arbeiten

Bewertung:

Mitarbeit vs. schriftlich

Materialien

Hinweise

Vokabel- und Grammatiktests gehen in die Mitarbeitsnote ein

5

4/4

60% : 40%

Lehrbuch und Workbook:
Klett Green Line 1, Vokabelapp Phase 6

 

6

4/4

60% : 40%

Lehrbuch und Workbook:
Klett Green Line 2, Vokabelapp Phase 6

eine Klassenarbeit wird als Sprechprüfung absolviert

7

4/4

60% : 40%

Lehrbuch und Workbook:
Klett Green Line 3

eine Klassenarbeit wird als Sprechprüfung absolviert

8

3/3

60% : 40%

Lehrbuch und Workbook:
Klett Green Line 4

bilingualer Sachunterricht beginnt

9

4/4

60% : 40%

Lehrbuch und Workbook:
Klett Green Line 5

eine Klassenarbeit wird als Sprechprüfung absolviert

10

3/3

60% : 40%

Lehrbuch und Workbook:
Klett Green Line 6

 

11

3/3

60% : 40%

Lehrbuch:
Westermann Camden Town.
Einführungsphase

Einführungsphase in die Oberstufe

12

3gN/5eN

3 Klausuren

60% : 40%

Arbeitsheft:
Westermann Camden Town.
Oberstufe

eine Klausur wird als Sprechprüfung absolviert

s. aktuelle Hinweise bei www.nibis.de

13

3gN/5eN
2 Klausuren und
Abiturprüfung

60% : 40%

Arbeitsheft:
Westermann Camden Town.
Oberstufe

s. aktuelle Hinweise bei www.nibis.de

Unser Unterricht in den Jahrgängen 5 – 13 orientiert sich an den Vorgaben des niedersächsischen Kerncurriculums (www.nibis.de) sowie den daraus abgeleiteten schulinternen Arbeitsplänen.


Das Einzugsgebiet unserer Schule ist sehr groß und umfasst auch Kinder aus den Landkreisen Goslar und Wolfenbüttel. Diese Vielfalt unterschiedlichster Voraussetzungen wird zu Beginn der Klasse 5 aufgefangen, indem alle Kinder dort abgeholt werden, wo sie stehen, um dann gemeinsam erfolgreich weiter lernen zu können.

Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern auch außerhalb des Unterrichts Fördermaßnahmen an z.B. in Form des Programms „Schüler helfen Schülern“, bei dem ältere Schülerinnen und Schüler den Jüngeren Unterstützung beim Lernen in Kleingruppen anbieten.

 

Themen und Inhalte

Sekundarstufe I

Jg. 5

Ihr lernt, über euch selbst zu berichten: von euren Hobbys und Aktivitäten, eurer Familie, eurem Zuhause. Ihr lernt, über Schule zu sprechen und darüber, was ihr mögt und was nicht. Zudem lernt ihr Dave, Luke, Jay, Olivia und Holly kennen, deren Wohnort in England (Greenwich) und erfahrt eine Menge zu britischen Schulen und Familien.

Jg. 6

Themenschwerpunkt ist auch hier Great Britain und ganz besonders London. Das Thema „Schulleben“ wird vertieft. Zudem geht es um Reiseberichte, Ausflüge, Aktivitäten und Feste.

Jg. 7

Landeskunde: The British Isles! Der Fokus liegt dabei auf Schottland und England. Ihr lernt die britische Geschichte und Legenden kennen und erkundet so das Vereinigte Königreich. Dabei lernt ihr nicht nur darüber, sondern findet auch Interessantes über euch selber heraus.

Jg. 8

Der Themenschwerpunkt verlagert sich über den Atlantik in die USA. Wir befassen uns mit dem Thema Reisen, dem amerikanischen Schulleben und der aufregenden Stadt New York. Es geht unter anderem um Immigration und Flucht.

Jg. 9

America and Australia! Wir beschäftigen uns mit der amerikanischen und australischen Geschichte und ihr erkundet die Entwicklung beider Länder. Ihr schaut euch den Kontrast zwischen Vergangenheit und Gegenwart an.

Jg. 10

Wir bewerben uns für Jobs, Praktika, führen Jobinterviews. Welche Ziele, welche Träume hast du? Anschließend dreht sich alles um California Dreaming und Hollywood.

 

Sekundarstufe II

Einführungsphase

Jg. 11

Wir bereiten uns zunehmend auf den Eintritt in die Qualifikationsphase vor, indem wir die fachlichen Kompetenzen festigen und weiterentwickeln. Themenschwerpunkte sind unter anderem Communication in the digital age I The Media I Teenage Life I Identity. Auch werden aktuelle Themen aufgegriffen.

Qualifikationsphase

Die Themen und Inhalte richten sich nach den landeseinheitlichen Vorgaben zum Zentralabitur (https://bildungsportal-niedersachsen.de/allgemeinbildung/zentrale-arbeiten/zentralabitur/zentralabitur).

Die Organisation des Englischunterrichts erfolgt in entweder fünfstündigen Kursen auf erhöhtem (EA) oder in dreistündigen auf grundlegendem Anforderungsniveau (GA).

 

Leistungsbewertung und Leistungsmessung

Die Fachkonferenz hat beschlossen, die erbrachten Schüler und Schülerinnenleistungen wie folgt zu bewerten:

  • schriftliche Lernkontrollen: 40%
  • Mitarbeit im Unterricht: 60%

 

Absprachen zum Thema „Schriftliche Leistungsmessung“

1. Vorbereitung schriftlicher Leistungsmessungen
1.1 Wir kündigen schriftliche Arbeiten mindestens eine Woche vor dem Termin an.

1.2 Wir geben rechtzeitig bekannt, zu welchem konkreten Thema die Überprüfung stattfindet und welche Aufgabentypen vorbereitend dafür zu üben sind (unter Angabe von konkreten Beispielaufgaben).

1.3 Wir geben den Schülern und Schülerinnen ausreichend Gelegenheit, vor dem Klassenarbeitstermin Fragen zu stellen und Unklarheiten zu klären.

2. Korrektur und Bewertung

2.1 Unsere Korrekturen und Randbemerkungen zu Schüler und Schülerinnentexten heben Vorzüge und Schwächen der einzelnen Arbeiten hervor.

2.2 Bei der Rückgabe schriftlicher Arbeiten machen wir den Schülern und Schülerinnen den Noten-/Punkteschlüssel transparent und begründen den Erwartungshorizont bzw. die konkrete Gewichtung der einzelnen Aufgabenteile.

3. Schriftliche Leistungsüberprüfungen

3.1 Wir stellen sicher, dass die jeweilige Wahl der Berichtigungs-/Überarbeitungsmethode den Schülern und Schülerinnen hilft, aus ihren Fehlern zu lernen und ihre Leistungen zu verbessern. Wir machen dies ihnen auch transparent.

3.2 Wir lassen Schüler und Schülerinnen die für schriftliche Überprüfungen gelernten Inhalte auch im weiteren Unterrichtsverlauf anwenden, indem wir a) stilistische Fertigkeiten kontinuierlich sowie b) Textsortenmerkmale bei der Textproduktion entweder gezielt oder in Form von Alternativaufgaben wieder aufgreifen lassen und einfordern.

4. Kriterien zur Beurteilung „sonstiger“ Leistungen

Wir stellen den Schülern und Schülerinnen die folgenden Kriterien zur Beurteilung der „sonstigen“ Leistungen zu Schuljahresbeginn vor und nehmen bei jeder Notenbesprechung hierauf Bezug: z. B.

  • mündliche Mitarbeit
  • Tests, kurze schriftliche Arbeiten
  • produktorientierte Leistungen
  • Präsentationen, Moderationen
  • Team- und Gruppenarbeit

Um einen Überblick über die Methodenkenntnisse der Schüler und Schülerinnen zu gewinnen und uns auf diese Weise unsere Arbeit zu erleichtern, trainieren wir in den Klassen 5-10 gezielt fachspezifische Methoden (z.B. Präsentationstechniken, Wörterbucharbeit, Erstellung unterschiedlicher Textarten) ein und geben den Schülern und Schülerinnen Möglichkeiten diese anzuwenden.

 

Operatoren für das Fach Englisch

https://www.nibis.de/nli1/gohrgs/operatoren/operatoren_ab_2012/op09_10Englisch_neu.pdf